Vom Musik Hören…

Last.fm Scrobbler
In den letzten Tagen, noch mal forciert von Laura, habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich am Besten an neue/ mir unbekannte Musik komme. Marcel und Martin haben schon von Spotify geschrieben, was ich sehr interessant finde, aber aus Deutschland zur Zeit nicht genutzt werden kann.

Es gibt dann viele Möglichkeiten, wie man dieses Problem umgehen kann, aber ich wollte nicht großartig an irgendwelchen Netzwerkeinstellungen rumwuseln und schon gar nicht viel Geld für diesen Dienst ausgeben.

Mir kam dann man altes Last.fm-Profil in den Kopf. Ein Service den ich vor langer Zeit genutzt hatte, meine lokalen Lieder aufzulisten und weiterempfehlen zu können. Auch damals schon gab es die Möglichkeit sich automatisiert „Radiostationen“ anzuhören. Diese gab es u.a. als „Meine Lieder“ oder „Meine Nachbarn“.

Nachdem meine Musikgeschmack ermittelt wurde werden andere Leute gesucht, die ähnliche aber nicht gleiche Musik hören. Und diese Titel spielt „Meine Nachbarn“ dann ab. Wenn man was nicht mag – einfach weiterklicken oder das Lied bannen. So wird das Profil immer weiter geschärft.

Genau diese Funktion hatte ich lange Jahre also ignoriert, aber genau jetzt gesucht. Über das native Programm „Last.fm Scrobbler“ hat man das dann schön als Programm auf dem PC oder Laptop dabei. So wollte ich das haben…

Nachteil an der Sache ist, dass man nicht so einfach genau ein Lied oder Album, das man hören möchte abspielen kann. Im Moment bin ich aber bereit diesen Kompromiss einzugehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *