Kukalaka

Kukalaka

Habe auf Grund eines Tweets nach langer Zeit Kukalaka aus meiner Heimat Dinslaken mal wieder live gesehen. Sie haben in meiner Wahlheimat Aachen am AStA Bandcontest teilgenommen. Beim zweiten Konzert haben sie kostenlos zusammen mit Grooveboxx und Wind, The Only Sound gespielt.

Der Sound im eigentlich großen Café Madrid war eher semi-gut. Nur der Gesang wurde abgenommen und der Mischer konnte nicht so viel (draus machen). Grooveboxx hat mir sehr gut gefallen; sie haben aber leider nur Cover gespielt. Kukalaka war eher matschig, dafür waren die Songs, wie immer, gut geschrieben.

Highlight der Setlist war für mich Tance, Come On Sun habe ich etwas vermisst. Trotzdem haben die Lieder Spaß gemacht. Hoffentlich hab ich die Möglichkeit die vier Verrückten demnächst wieder häufiger live zu sehen. Vielleicht ja auch in der Heimat.

Danach stand ein spontaner Abstecher in Aachens Karaoke-Szene auf dem Programm – auch dieses Stück Abend hat Spaß gemacht. Danke Konrad!

Bild von myspace.com/kukalaka

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *