Sonnenschein in Kevelaer


Bild von der besten Lena

Einmal im Jahr findet in der Kirchengemeinde St. Vincentius, aus meiner Heimatstadt Dinslaken, eine Wallfahrt nach Kevelaer statt. Die Strecke, die dabei abgelaufen wird ist mehr als 40km lang. Ich selbst bin noch nie mitgelaufen, spiele aber in diesem Jahr zum vierten oder fünften Mal Gitarre in der sonntäglichen Messe.

Worauf ich aber hinaus will: ich unterstütze ehrenamtlich viele Veranstaltungen der lokalen Kirchengemeinde. Sei es bei der Planung oder Durchführung von Partys (Karneval, Weihnachten), der Arbeit im Sommerlager oder dem Spielen im Jugendmusikkreis für Messen. Ich bin nicht getauft, glaube nicht an Gott. Woran ich aber glaube, ist ein Gruppengefühl, gute Taten und Sonnenschein im Leben.

Wenn ich wieder etwas für die Kirche vorbereite oder tatsächlich mache, freue ich mich darüber Leute lächeln zu sehen. Ich freue mich über schöne Momente mit guten Freunden und Unbekannten. Ja, es gibt noch viele Menschen, die gläubig sind und deswegen in die Kirche gehen und diese unterstützen. Das ist okay, und möchte dabei helfen, dass diese Personen genau das finden, was sie suchen.

Wann immer ich also Freunde lachen sehe war der Moment nicht nur für mich ein Sonnenstrahl im Leben, sondern auch für meinen Gegenüber. Man sollte mehr Sonnenschein verteilen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *